Dankesbrief von Pfarrer Charles

20.06.2021

Stimme der Stimmlosen, Kumi (Uganda)

Liebe Kumi-Freunde,

wir möchten allen Menschen danken, die unsere Hilferufe aus Uganda gehört und uns immer wieder ihre Hand gereicht haben. Mit Ihrer Hilfe konnten in den letzten Jahren 46 Waisenkinder eine Berufsausbildung bzw. ein Studium als Arzt (4), Priester (2), Ingenieur (4), Krankenschwester (15), Anwalt (1), landwirtschaftlicher Helfer (10), Schneiderin oder Klempnerin (10) abschließen.

Wir möchten uns bei Euch/Ihnen herzlich für diese Unterstützung bedanken, aber auch für die Unterstützung der kranken und traumatisierten Kinder, die keine Schul- und Berufsausbildung machen können.

An alle Unterstützer: Wir beten für Euren/Ihren Segen und danken Euch/Ihnen für die großartige Unterstützung seit 2007. Ein ganz besonderer Dank gilt Familie Eink, allen voran Ursula Eink, die die Arbeit in Deutschland zusammen mit den Mitgliedern des Vorstands von Kumi-Freunde e.V. leitet und koordiniert und an Guido Eink, der den Kontakt vor vielen Jahren hergestellt hat. Vielen Dank auch an die Familie Witte und die Freunde in Erle.

Durch die Covid-19-Pandemie stehen wir vielen neuen und großen Herausforderungen gegenüber, die wir nur mit Eurer/Ihrer Hilfe bewältigen können, da das Leben in Uganda gerade in Bezug auf die Versorgung mit Lebensmitteln, die gesundheitliche Versorgung und die Bezahlung der Schulgebühren extrem schwierig geworden ist. Viele Menschen Leben in sehr großer Armut.

Selbst unsere gut und fertig ausgebildeten und studierten jungen Erwachsenen finden ohne weiteres keinen Job in Uganda. Meine Bitte richtet sich daher an Euch/Sie nach Wegen zu suchen, Ihnen vielleicht einen Job in Deutschland zu beschaffen, damit sie ihre jüngeren Brüder und Schwestern im Waisenhaus unterstützen können. Durch die zur Zeit sehr hohe Sterberate, gibt es viele verwaiste Kinder, die lange Wege auf sich nehmen, um in unserem Waisenhaus aufgenommen zu werden. Aber auch wir können ihnen momentan nicht helfen.

Viele Grüße aus Kumi und Gottes Segen, bleibt/bleiben Sie gesund. 

Euer/Ihr

Pfarrer Charles Osire
Schirmherr des St. Charles Borremeo Waisenhauses
Kumi/Uganda“

Kontaktdaten

Kumi-Freunde e. V.

Feldweg 10

48653 Coesfeld

Tel: 02541 / 3043 

Fax: 02541 / 84 57 991

Vorstand(at)Kumi-freunde.de

Spendenkonto

Volksbank Coesfeld
BIC: GENODEM1BOB
IBAN: DE86 4286 1387 0561 8862 00

Social Media

 

Webdesign (2016) Susanne Keull       

© Alle Bildrechte liegen, falls nicht anders angegeben, bei Kumi-Freunde e.V.